185‘000 $ für eigene Endung

Im Juli dieses Jahres berichteten wir hier dass ab dem Jahr 2009 eigene Top-Level-Domains registriert werden können, sprich jeder kann sich seine eigene Domain-Endung registrieren lassen.

Die ICANN (Internet Corporation for Assigned Names and Numbers) ist für die Vergabe zuständig und tagt  Anfangs November in Ägypten. Nun sind die Preise für eine eigene Domain-Endung bekannt. Mindestens 185‘000 Dollar sind bei einer erfolgreichen Registration fällig. Im Verlauf der Registration können aber noch weiter Kosten hinzu kommen und die Gesamtkosten können schlussendlich über 350‘000 Dollar betragen. Entscheidend dafür ist die Komplexität des Genehmigungsverfahrens. Will eine Firma wie IBM die Endung .ibm registrieren lassen, dann geschieht dies relativ einfach. Will jedoch eine Firma die Endung .car registrieren, dann wird das Verfahren viel aufwendiger und kostspieliger, da man sich mit diversen Konkurrenten herumschlagen muss um schlussendlich den Zuschlag zu bekommen. Internationale Grosskonzerne können ihre Endung also relativ einfach registrieren, bei allgemeinen Begriffen wird das schon schwieriger.

Es bleibt abzuwarten, wie viele Unternehmen und Organisationen von einer eigenen Domainendung Gebrauch machen. Für Private und Kleinunternehmen wird sich eine solche Investition wohl kaum lohnen.

Sind diese hohen Preise überhaupt gerechtfertigt oder will man damit nur die Nachfrage tief halten?

Weiterempfehlen

image description

Kommentieren

7 Kommentare

image description
  1. SAR24 | 6.05.2009 17:02

    jeder der ein wenig Programmier Kenntnisse hat kann eine eigene Domain Endung gründen.

  2. Eulenspiegel | 21.12.2008 02:55

    Ich denke, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis die Kosten für eine solche Toplevel Domain in den Keller gehen. An jeder Registrierung verdienen mächtig viele Leute und wenn diese Leute merken, dass mit diesen Endungen Geld zu verdienen ist, werden die den Markt (durch kleine Preise) auch für Andere öffnen. In der Zeit des Kapitalismus und der Geldgeilheit ist das doch sonnenklar!

  3. ymo | 4.11.2008 16:58

    Ich denke, wenn es jemand gibt, der soviel zahlt, geht es immer nur ums Prestige. Irgend einen Vorteil der diesen Preis rechtfertigt sehe ich nicht. Wenn eine Unternehmung ihre Sparten gliedern will, geht dies wie bisher mit Subdomains genau so gut.

  4. John | 4.11.2008 14:21

    Für ein international tätige Unternehmen mit einem sehr breiten Portfolio kann eien solche Endung durchaus Sinn machen.
    Die Preise finde ich auch zu hoch.

  5. Petger | 4.11.2008 14:17

    Die Preise sind überhaupt nicht gerechtfertigt und ich finde es eine Frechheit, dass so was überhaupt geschehen darf. Wer gibt der ICANN überhaupt die Macht, sowas durch zu ziehen? Zudem können sich das wieder nur die grossen Konzerne leisten.
    In bin ausserdem der Meinung, dass es nichts bringt, ausser vielleicht aus SEO Sicht.

  6. leu | 4.11.2008 10:54

    Also .leu wär noch ne geile Domainendung. Der Preis ist mir allerdings zu hoch.

Kommentar schreiben

Please copy the string 27iwUA to the field below: