Archive for the ‘Privatsphäre’ Category

Facebook Nachrichten: mobil nur noch mit Messenger-App abrufbar

Facebook hat die Nachrichtenfunktion aus der mobile App ausgeschlossen und zu Messenger gewechselt. Dieser Wechsel von Facebook bedeutet, wer auf dem Smartphone oder Tablet mit seinen Facebook-Freunden chatten mag, muss künftig eine Extra-App installieren. Alle User? Es soll ein paar Ausnahmen geben. Zum Beispiel Einsteiger-Androiden mit sehr wenig Speicher sollen die Extra-App nicht zwingend herunterladen müssen. …

Das NSA-Prinzip

Das NSA-Prinzip – oder wie Google und Facebook zu Multimilliardenunternehmen werden konnten.  Wir erinnern uns, der Aufschrei war laut und hallte durch alle Medien: Facebook kauft WhatsApp. Was für viele User nur eines bedeuten konnte, dass es nun zum Daten-SuperGAU kommt. Die anfängliche Hysterie ist, wie immer, schnell verstummt. Aber wie geht es weiter, das Handling mit …

Vom Netstar zum professionalisierten Feed zurück zur Privatsphäre – eine kleine Gedankenreise

Wir denken anders. Mindestens haben wir unser Verhalten, News zu konsumieren- seien sie privat oder kommerziell – in den letzten Jahren drastisch verändert. Wir haben uns an ein Scrollen durch einen vertikalen oder horizontalen “Feed” gewohnt, welcher die Thematiken adressiert, für welche wir uns interessieren. Aber wie genau hat sich dieses Verhalten entwickelt und was bedeutet …

Heyday – Tagebuch für die Schreibfaulen

Dass der Trend weg vom Publizieren des Mittagessens und den Pyjama-Fotos und weg von den Timelines, wo alles geteilt wird führt, das zeigt sich bei der jüngeren Generation schon länger. Teenager “verstecken sich” auf Whatsapp, teilen nur bedingt mit den engsten Freunden. Der Online-Exhibitionismus scheint seinen Zenit überschritten zu haben. Ein weiterer Schritt in diese Richtung …

Wo beginnt die Privatsphäre im Internet und wo hört sie auf?

Dank PRISM, NSA, BND, Edi Snowden & Co. Veröffentlichungen, ist die Privatsphäre wieder zum grossen Thema geworden und in aller Munde, auch bei denen die keine Ahnung von der Materie haben. Seien wir mal ehrlich: “Big Brother” war und ist allgegenwärtig, oder? Sicher nicht erst seit einigen Monaten. Man wusste es doch schon immer, dass persönliche Daten …

Mozilla Persona – Das Login-System mit Persönlichkeit

Das Internet ist ein gefährlicher Raum: Schnell passiert es, dass die persönlichen Daten gestohlen oder missbraucht werden. Das bringt uns zu einem kritischen Punkt: das Speichern von Daten. Wie können die Daten von Benutzern zuverlässig und sicher abgelegt werden, nachdem sich ein Benutzer registriert hat? Mozilla Persona (Ehemalig “BrowserID”) will da Abhilfe schaffen: mit einem Login-System, das …

“Goodbye Instagram!” – Änderungen der AGBs lösen Entrüstung bei Usern aus

Kurz vor den Feiertagen und dem neuen Jahr, genau dann, wenn niemand mehr wirklich hinhört, hat sich Instagram dazu entschlossen, einige gravierende Änderungen ihrer AGBs vorzunehmen. Doch so unbemerkt wie vielleicht erhofft blieben diese dann doch nicht – eine Welle der Entrüstung der User schlug der Plattform entgegen, gefolgt von einer Massen-Kündigung von Accounts. Alles nur Panik oder was …

Virenalarm! – Welches sind die gefährlichsten Programme?

Schreckensmeldungen von Skimming, Fishing, manipulierten Bankautomaten und Angriffen auf Online-Banking via Smartphone-Trojaner machen in diesen Tagen die Runde. Langsam fühlt sich niemand mehr  so richtig sicher online. In diesem Sinne wurde im November die Liste der gefährlichsten Programme für jeden PC oder Mac veröffentlicht. Darauf steht jedoch nicht etwa fragwürdige Sharing Software, sondern unsere täglichen “Freunde”. Doch wer hat …

We know what you’re doing – und die Welt liest mit…

Anfang diese Woche hat mein Kollege Michael Fürer einen Blog Post zum Thema Online Reputation verfasst. Das unachtsame Äussern von Kommentaren auf öffentlichen Diskussions-Plattformen, oder auch vorallem die fehlenden Privatsphäre-Einstellungen in den Sozialen Netzwerken, können sich durchaus negativ auf die Online Reputation auswirken. Die Website ‘We know what you’re doing‘ macht sich diese Fahrlässigkeit zunutze und stellt …