Blog image description

SSL Verschlüsselung bei Google führt zu “not provided”

Yves Moret hat vor gut einem Monat über die Neuerung bei Google berichtet. Es handelt sich hier um den Eintrag “not provided” bei den Keywords, mit welchen Besucher über Google auf eine Website stossen. Das Phänomen tritt dann auf, wenn ein User bei Google eingeloggt ist (SSL Verschlüsselung). Das kann heute bei den verschiedensten Diensten der Fall sein, da Google einige Plattformen und Dienste besitzt.

Um mehr über das “not provided” in Erfahrung zu bringen, habe ich 11 Google Analytics Account konsultiert.
Wie das ausschaut, welche Auswirkungen das auf die Statistik hat und weshalb es für SEO nicht unerheblich ist, wie immer im Video.

Habt Ihr bezüglich Prozentzahl ähnliche Beobachtungen gemacht?

 

Weiterempfehlen

image description

Kommentieren

3 Kommentare

image description
  1. Jens Herbst | 19.07.2012 13:05

    Hallo Philipp

    besten Dank für diesen interessanten Beitrag. Macht wirklich Spass, Deinen Blog zuverfolgen. Wünsche Dir weiterhin viel Erfolg.

    Beste Grüsse
    Jens

  2. philipp | 16.05.2012 15:23

    Danke für’s Feedback, Christian. Langweilig wird’s uns bei dem Job jedenfalls nicht ;-)

  3. Christian | 15.05.2012 11:50

    Sehr interessantes Video. Nach unseren Erfahrungen mit unseren Kunden liegen die Prozentsätze auch meist zwischen 10% bis 20%. Wie im Video schon angesprochen ist das ein nicht unwesentlicher Bereich, bei dem man in der Keywordoptimierung im Dunkeln tappt. Wir bin gespannt auf weitere Entwicklungen in dieser Richtung, man wird sehen ob Google hier eine Lösung bereitstellen wird.

    Gruß,
    Christian

Kommentar schreiben

Please copy the string q3Fd74 to the field below: